www.lupinen.ch | www.margeriten.ch | www.rotersonnenhut.ch | www.schafgarben.ch | www.rittersporn.ch | www.staudenhibiskus.ch
exklusiv
seitenname

Standort und Pflege

Standort

An offenen, sonnigen Standorten gedeihen die Westcountry Lupinen, bezüglich Wuchsform und Farbintensität der Blüten am schönsten. Lupinen vertragen zwar schattigere Standorte, doch dies bringt nur Nachteile, wie fahle Blütenfarbe, weiche und lange Blütenschäfte oder brüchige Pflanzentriebe. Leichter, durchlässiger Boden ist ebenfalls zu empfehlen. Einzig kalkhaltige Böden und Staunässe vertragen die Lupinen nicht. Allgemein sind Westcountry Lupinen langlebig und Standortstabil.

Pflege

Um die Blühleistung zu steigern und verlängern, wird empfohlen, die verblühten Blütenstände zu entfernen. Von einem radikalen Rückschnitt wird aber abgeraten. Eine Trockenperiode im Frühjahr muss unbedingt mit Wässern überbrückt werden, wenn die Pflanzen zur Blütezeit ihr Bestes geben sollen. Zur Düngung empfehlen wir Knochenmehl, das führt zur Bildung von stärkeren Fasern in den Stielen und verleiht so der Pflanze mehr Stabilität. Mit Pferde- oder Kuhmist ist Vorsicht geboten, da die Lupinenwurzeln bei Kontakt zu faulen beginnen. Stickstoffhaltige Dünger sollten ebenfalls gemieden werden, diese beeinträchtigen die Standfestigkeit der Lupinen. Die Pflanzen sollten vor Schnecken geschützt werden. Regelmässiges Hacken, besonders nach Regen, ist zu empfehlen.

 
Über diese Seite | Webmaster | Zuletzt aktualisiert am 21.11.2014